18. Fachtag zum Ökolandbau - Ökolandbau als Impulsgeber für die   Landwirtschaft 

Stand: 12/12/2017
18. Fachtag zum Ökolandbau - Ökolandbau als Impulsgeber für die Landwirtschaft

Die stetig steigenden Öko-Flächenanteile sind für Industrie und Forschungseinrichtungen Anlass, Forschung und Entwicklung innovativer Betriebsmittel voranzutreiben. Die biologischen Insektizide Attracap und Velifer mit Notfallzulassung für die Drahtwurmbekämpfung in der letzten Saison sind zwei Beispiele für diesen Innovationsschub.
Hier profitiert der konventionelle Anbau ebenso wie der ökologische Landbau. Mikroorganismenpräparaten werden zukünftig große Chancen eingeräumt. Auch in der technischen Entwicklung werden anspruchsvolle Innovationen den Öko-Landwirten zur Verfügung stehen. Ökowissenschaftler sehen in der Digitalisierung des Ökolandbaus den größten Innovationsschub. Durch höhere Effizienzgewinne im Ökolandbau ist die investive Einführungsschwelle geringer als im konventionellen Anbau. Das dänische Konzept des „Controlled Traffic Farming (CTF)“ verwendet GPS-Signale, um den landwirtschaftlichen Maschinenverkehr und die damit verbundene Bodenverdichtung auf die Fahrspur zu begrenzen. Im Kartoffelanbau wurden damit bis zu 70 % höhere Erträge erreicht gegenüber der zufälligen Schlagbefahrung. Phosphor-Recycling-Produkte wie das Struvit könnten die kaum eingesetzten, weil schlecht verfügbaren Rohphosphate, ersetzen. Effizienzgewinne trotz höherer Einzelnährstoffkosten sind auch hier zu erwarten. Bei aller Euphorie hinsichtlich solch positiver Entwicklungsaussichten benötigt der ökologische Landbau jedoch zu allererst verlässliche rechtliche Rahmenbedingungen. Wir freuen uns, Ihnen auch hier die aktuellen Entwicklungen aus erster Hand vorstellen zu können. Diskutieren Sie mit den Referenten und Ihrem Berufskol-
legium über die Zukunft des ökologischen Landbaus.



Flyer:
Ökofachtag 2017_final.pdfÖkofachtag 2017_final.pdf


Beiträge: (werden in Kürze)


HÄUSLING, M.: Ökolandbau in Europa - Entwicklung, Gesetzgebung und Perspektiven. Mitglied des Europäischen Parlaments (MdEP), Brüssel
Vortrag_Häusling.pdfVortrag_Häusling.pdf

ENGEMANN, A.: Ökobetriebe als Impulsgeber für die Landwirtschaft - Das Betriebskonzept des Biolandhofes Engemann. A. und K. Engemann GbR, Willebadessen
Vortrag_Engemann.pdfVortrag_Engemann.pdf

GRÖNER, J.: Die betriebswirtschaftliche Sichtweise: Ökologischer Landbau - rechnet sich das?. Bioland Beratung, Umstellungsberatung, Betriebswirtschaft und Betriebsentwicklung, Hessen
Vortrag_Gröner.pdfVortrag_Gröner.pdf

MÜCKE, M.: Neuentwicklung in der Hacktechnik – automatische Lenksysteme im Trend. Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Fachbereich Ökologischer Landbau, Hannover

[Vortrag folgt]


Download:



Katharina.Cypzirsch@dlr.rlp.de     www.Oekolandbau.rlp.de drucken