Stand: 11/18/2019
Das Hauptfassweingeschäft wird mit bei gutem Angebot und Nachfrage mit 18er Weinen abgewickelt. Beim 19er geht Riesling und Dornfelder Rotwein. Bei den üblichen Standardsorten sind die Winzer mit der Angabe von Proben eher zurückhaltend, und warten die weitere Preisentwicklung ab. Die Weinkommissionäre weißen immer wieder darauf hin, die 18er Fassweine anzubieten, bevor die Kellereien auf den neuen Jahrgang umstellen.

Die Notierungen im Einzelnen (€/hl ohne MwSt.):

Weißwein
Qualitätsstufe
Rebsorte
Euro/hl
2019
Grundwein TM
Diverse Sorten
k.N.
2019
Landwein
Riesling
80
2019
Landwein TM
Diverse Sorten/Müller-Th.
k.N.
o.J.
QW
Diverse Sorten
70
2018
QW
Silvaner
80
2018
QW
Kerner
80
2018
QW
Müller-Thurgau
80
2018
QW
Morio-Muskat
80
2018
QW
Scheurebe
k.N.
2018
QW
Chardonnay
80
2018
QW
Weißburgunder
80
2018
QW
Gewürztraminer
k.N.
2018
QW
Grauburgunder
90
2018
QW
Sauvignon Blanc
k.N.
2018/19
QW
Riesling
90/100
2018
Spätlese
Diverse Sorten
80
2018
Auslese
Diverse Sorten
k.N.
Weißherbst/Rosé
Qualitätsstufe
Rebsorte
Euro/hl
ohne Jahrgang
QW
Diverse Sorten
k.N.
2019
QW
Spätburgunder Rosé
80
2018
QW
Portugieser
80
2019
QW
Dornfelder
k.N.
Rotwein
Qualitätsstufe
Rebsorte
Euro/hl
ohne Jahrgang
Grundwein
Diverse Sorten
k.N.
2018/ohne Jahrgang
Landwein
Diverse Sorten
50-55
2018
QW
Spätburgunder
80
2018
QW
Regent
k.N.
2018/19
QW
Dornfelder erhitzt
85
k.N.=Keine Notierung

mehr

Rudolf Litty






Meike.Schygulla@dlr.rlp.de     www.weinmarketing.rlp.de drucken nach oben